letzte Aktualisierung: Sa 31 2021 - 12:18
  • Hohe Nachfrage für die Bundesförderung der energetischen Gebäudesanierung
    „Die energetische Gebäudesanierung hat mit der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude einen neuen Schwung bekommen. Bis Mitte Juli sind bereits über 160.000 Anträge gestellt worden. Mit der Förderung des Bundes werden weitere Investitionen im Handwerk und beim Mittelstand ausgelöst. Das Programm ist ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der…
  • Dorfkerne und Stadtzentren weiterentwickeln und stärken
    „Die Pandemie hat in unseren Innenstädten und Ortskernen ihre Spuren hinterlassen. Leerstehende Geschäftslokale und angepasste Öffnungszeiten verändern den Charakter unsere Begegnungsorte ebenso wie der Online-Handel. Die Empfehlungen des Beirats Innenstädte des Bauministeriums sollten vor allem vor Ort zum Einsatz kommen, wenn es um die Umsetzung…
  • Unbürokratische Soforthilfen für landwirtschaftliche Betriebe
    „Das Hochwasser und der Starkregen haben in vielen Regionen Deutschlands auch die Landwirtschaft hart getroffen. Ernten wurden zerstört, Tiere sind ertrunken, Gebäude und Maschinen wurden beschädigt. Wir stehen an der Seite unserer Bauernfamilien in den Hochwasserregionen. Deshalb ist es ein wichtiger erster Schritt, dass das Bundeskabinett heute…
  • Hochwasser-Soforthilfen des Bundes für die Infrastruktur
    „Der Bund unterstützt in der akuten Notlage in den Hochwassergebieten die jetzt laufende Beseitigung der Schäden an Gebäuden und der kommunalen Infrastruktur mit einer Soforthilfe. Das ist ein erster Schritt, um den betroffenen Menschen vor Ort überhaupt wieder Zugang zu ihren Häusern, Geschäften und in die Ortskerne zu ermöglichen. Schon jetzt…
  • Mehr Geld für Innenstädte
    „Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen unsere Innenstädte vor große Herausforderungen. Gerade der örtliche Handel hat im vergangenen und in diesem Jahr stark gelitten. Auf diese Entwicklung müssen wir reagieren, um die Attraktivität und Anziehungskraft unserer Innenstädte auch für die Zukunft zu erhalten. Es besteht unmittelbarer…
  • Klimaschutz richtig machen – Mobilität und Wohnen müssen bezahlbar bleiben
    „Jetzt wird es konkret: mit den Vorschlägen für ihr „Fit for 55“-Paket gibt die Europäische Kommission vor, wie die EU klimaneutral werden soll. Brüssel legt ein ambitioniertes Programm vor, das es in sich hat. Richtig ist vor allem, dass der CO2-Preis eine zentrale Rolle spielen wird. Wohnen und Mobilität müssen aber auch weiterhin bezahlbar…
  • Honorierung der vielfältigen Leistungen der Wälder entwickeln und etablieren
    Albert Stegemann: „Unsere Wälder stehen vor dem Hintergrund des Klimawandels vor großen Herausforderungen. Der die vergangenen vier Jahre umfassende Waldbericht zeigt auf, welche massiven Schäden Stürme, extreme Trockenheit oder Schädlinge wie der Borkenkäfer an den Wäldern hinterlassen haben. Hinzu kommt ein zusammengebrochener Rohholzmarkt mit…
  • Der Klimaschützer Nummer eins verdient unseren Schutz – der Wald braucht Förderung und Honorierung
    „Deutschland ist Waldland. 32 Prozent der Fläche unseres Landes ist mit Wäldern bedeckt. Deshalb muss uns der Waldbericht 2021 der Bundesregierung alarmieren. Danach hat sich der Zustand der Wälder bedrohlich verschlimmert. Dürrejahre, Stürme und Schädlinge wie der Borkenkäfer fordern ihren Tribut. Bundesweit gibt es Schadflächen. Nahezu alle…
  • Weiter energisch gegen Hunger kämpfen
    „Wir dürfen im Kampf gegen den Hunger nicht nachlassen. Die Bekämpfung des Hungers bleibt das zentrale Ziel der Entwicklungszusammenarbeit und ist neben der Überwindung der Armut zu Recht das zweite Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen. Denn eine Welt ohne Hunger ist möglich. Den Anstrengungen der internationalen Gemeinschaft ist es zu…
  • Faktenblatt | Mobilität Juli 2021